Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Koordinationsstelle Kurzdarmsyndrom koordiniert als gemeinnützige Institution bundesweit die interdisziplinäre, ambulante, individuelle Versorgung und Vernetzung für Betroffene mit Kurzdarmsyndrom/ chronischem Darmversagen mit dem Ziel, eine möglichst hohe Lebensqualität unter größtmöglicher Selbstbestimmung zu gewährleisten. Mit Erfahrung von über 15 Jahren setzen wir hierbei auf die Autonomie der Betroffenen und deren Ressourcen. Je mehr die Patienten am allgemein therapeutischen Prozess beteiligt sind, umso positiver wird die Krankheitsbewältigung erlebt. Die Erlangung der Lebensqualität mit dem langwierigen Adaptions- und Stabilisationsprozess des Kurzdarmsyndrom/ CDV setzt ein detailliertes, interdisziplinäres Therapiekonzept voraus. Dies beinhaltet eine bestmögliche fachpflegerische Begleitung und fachärztliche medizinische Therapie, eine individuelle Ernährungstherapie sowie die Unterstützung unter Nutzung der vorhandenen Ressourcen im Sinne des Casemanagement. Wir leisten „Hilfe zur Selbsthilfe“, um die Eigenverantwortlichkeit zu erhöhen, die aus psychologischer und ökonomischer Sicht besonders wichtig ist. Dies geschieht durch einen mit den Patienten abgestimmten Hilfe- und Unterstützungsplan. Wir integrieren Patienten in die Selbsthilfeorganisation Kurzdarmsyndrom und helfen bei der Teilhabe am sozialen Leben.

Gesundheits- und Krankenschwestern/-pfleger o. Kinderkrankenschwestern/-pfleger zur Unterstützung unseres bundesweit ambulant agierenden Teams


Aufgaben

Im Sinne des individuellen und systemischen Case Management Pflege organisieren wir die individuellen interdisziplinären Versorgungsnetzwerke der Betroffenen. Ihre Kernaufgabe ist es die Patienten mit Kurzdarmsyndrom/Chronischem Darmversagen in ihrer jeweiligen Lebenssituation abzuholen sowie die medizinische Therapieform ambulant zu begleiten und zu unterstützen. Sie übernehmen somit eine Schlüsselstellung im interdisziplinären Therapeutenteam. Sie leisten "Hilfe zur Selbsthilfe", um die individuelle Lebensqualität zu erhöhen.


Profil
  • 3-jährige abgeschlossene Berufsausbildung zur/ zum Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger oder Kinderkrankenschwester/-pfleger
  • relevante Berufserfahrung- optimal mit Erfahrung im ambulanten Bereich des Fachgebietes der Gastroenterologie mit parenteralen Infusionstherapien
  • Identifikation mit der Philosophie der gemeinnützigen Koordinationsstelle Kurzdarmsyndrom
  • Dem Willen sich im Team aktiv einzubringen, gemeinsam Aufgaben zu übernehmen
  • fundierte Kenntnisse oder Erfahrungen in der individuellen Betreuung von Patienten/ Klienten im Sinne des Case Management (DGCC e.V.) zur Gewährleistung unseres hohen Qualitätsanspruchs
  • proaktive Denk- und Handlungsweise sowie hohe Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Empathie
  • selbständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten im Homeoffice an Ihrem Wohnort für den ambulanten Bereich
  • Teamfähigkeit und Flexibilität, Reise- sowie Übernachtungsbereitschaft
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten
  • Eine Anstellung in Teilzeit zu 75% zum nächstmöglichen Termin. Eine spätere Erweiterung auf Vollzeit ist durchaus möglich.
  • Ein hoch motiviertes Team mit Freude an der gemeinsamen Zusammenarbeit
  • ausreichende Zeit für die Hausbesuche bei den betroffenen Patienten 
  • flexible Arbeitszeitgestaltung sowie eine angemessene Vergütung
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine qualitativ fundierte und individuell angemessene Einarbeitungszeit
  • ein komplettes Homeoffice mit freier Arbeitszeiteinteilung sowie einen
  • Dienstwagen auch zur privaten Nutzung mit 1% Regelung