Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die HDI Global Specialty SE ist der Spezialversicherer aus der HDI Group im Talanx Konzern, dritt­größte deutsche und eine der großen euro­päischen Versicherungs­gruppen. Er zeichnet Agentur- und Spezial­erst­versicherungs­geschäft unter anderem in den Sparten Accident & Health, Aviation, Crime & Crisis Management, Cyber, Energy, Financial Lines, Marine, Political Risk, Pet & Farmpack sowie Sport & Leisure. Alle weltweit agierenden Teams der HDI Global Specialty verfügen über Under­writer mit heraus­ragender, spezialisierter Expertise. Dadurch ist die HDI Global Specialty SE durch­gehend in der Lage, außer­gewöhnliche Aktivitäten ihrer Kunden zu unter­stützen und maß­geschneiderte Versicherungs­lösungen auch in schwierigen Industrie­versicherungs­bereichen anzubieten.

Für den Bereich „IT-Management“ - Application Management - suchen wir zum nächst­mög­lichen Zeit­punkt in Voll­zeit oder Teil­zeit (ab 27 Stunden wöchent­lich) am Stand­ort Hannover einen

Implementation Engineer (m/w/d) Sapiens IDIT


Aufgaben
  • Als Implementation Engineer (m/w/d) konfi­gurieren und adminis­trieren Sie die Sapiens IDIT Suite, die als Kern­versiche­rungs­system der HDI Global Specialty SE national und inter­national einge­führt wird
  • Sie arbeiten eng mit den Fach­bereichen zusammen, analy­sieren Anforde­rungen, führen Gap-Analysen in Bezug auf die Funk­tionali­täten der Soft­ware durch und identi­fizieren und finali­sieren Lösungs- und Design-Ansätze gemeinsam mit den Anwender:innen und Busi­ness Analysten (m/w/d)
  • Zur technischen Umsetzung der Lösungen konfi­gurieren Sie Regeln, Berech­nungen und Formeln in einem Produkt Konfi­gurator
  • Sie definieren und setzen Business Work­flows auf, sorgen für die Einbin­dung von Templates und pflegen weitere Konfi­gurationsobjekte, z. B. Stamm­daten­objekte
  • Sie führen Aufgaben im Prozess der Rollen- und Benutzeradministration durch
  • Sie konzipieren Testfälle und wenden diese im Rahmen der Implementierung konkret an und stellen damit die Qualität und Effizienz rund um die Kernver­siche­rungs­lösung sicher
  • Sie sind Teil der unter­nehmensweiten Release- und Incident-Manage­ment-Organi­sation und stellen das Zusammen­spiel der Kernver­sicherungs­lösung mit Umsystemen sicher
  • Sie erstellen Dokumen­tation für Anwender­gruppen und für Audits
  • Sie sind Mit­glied im inter­nationalen Roll-out-Team
  • Sie beraten Anwender:innen zu Fragen rund um Sapiens IDIT

Profil
  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise der (Wirtschafts-)Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Sie weisen erste praktische Erfahrung in der Imple­mentie­rung und Pflege einer Business Soft­ware/eines Bestands­führungs­systems auf
  • Sie können bereits Erfahrung in ITIL-Prozessen und idealerweise mit Ticketsystemen, z. B. ServiceNow und Jira, vor­weisen
  • Sie verfügen über ein ausge­prägtes technisches und fach­liches Ver­ständnis, prak­tische Erfahrung mit min­destens einer objekt­orien­tierten Programmier­sprache (Java, .NET)
  • Sie sind bereit und hoch­ motiviert, sich in die Geschäfts­prozesse eines Spezial­ver­sicherers intensiv einzu­arbeiten und Automati­sierungs­poten­ziale zu erschließen
  • Sie können Pro­grammier­erfahrung mit Low Code Programmierung, SQL und/oder XML vorweisen
  • Sie haben Freude an der Erstel­lung von Nutzer- und System­dokumen­tationen
  • Erste Erfahrungen im Requirements Engineering im Rahmen von Ein­füh­rung und Einsatz von Standard­software für die Bestands­füh­rung in der Versiche­rungs­branche (möglichst Spezial- oder Industrie­ver­sicherung) sind wünschen­swert
  • Sie verfügen über eine schnelle Auf­fassungs­gabe, Team­fähigkeit, ziel­gruppen­orientierte Kommuni­kation, hohe Lösungs­kompetenz und Moti­vation
  • Sie haben Deutsch- und Englisch­kenntnisse auf verhand­lungs­sicherem Niveau
  • Die Bereit­schaft zu regel­mäßigen inter­nationalen Dienst­reisen rundet Ihr Profil ab

Wir bieten
  • Selbstorganisierte Teams und ein agiles Arbeits­umfeld
  • Flexible Arbeits­zeit­modelle und die Möglich­keit, mobil zu arbeiten
  • Digital@home – Leasing von Hardware für die private Nutzung, z. B. Laptops, Tablets, Telefone
  • Mobilitätsangebote – ver­günstigte Nutzung des Nahver­kehrs, z. B. an den Standorten Hannover, Köln und Hilden
  • Möglichkeiten zur Weiter­bildung, z. B. Fach- und Methoden­trainings
  • Unterschiedliche Gesund­heitsangebote an vielen unserer Standorte, z. B. Fitness­raum, Betriebs­sport
  • Betriebliche Alters­ver­sorgung und vermögens­wirksame Leis­tungen