Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das Staatliche Baumanagement Hannover führt als eines von acht staatlichen Bauämtern in Niedersachsen Baumaßnahmen des Landes und des Bundes durch. Mit rund 190 Beschäftigten betreuen wir mehr als 1.000 Bauwerke in und um Hannover.

Für den Fachbereich Betriebstechnik 3 am Standort Hannover suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik

Diplom (FH)/Bachelor (Entgeltgruppe 12 TV-L)


Aufgaben
  • Wahrnehmen der Bauherrenleistungen sowie der Leistungen für Planung und Ausführung von besonders herausgehobenen öffentlichen Baumaßnahmen 
  • Qualitäts-, Termin- und Kostenkontrolle
  • Steuerung und Überwachung von Sonderfachleuten
  • Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung und Abrechnung von Baumaßnahmen und Bauunterhaltung
  • Baufachliche Beratungsleistungen für Dienststellen der Bundes- und Landesverwaltung

Profil
  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Versorgungstechnik oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Langjährige Berufserfahrung in der Planung und Bauüberwachung gebäudetechnischer Anlagen
  • Fundierte Kenntnisse des öffentlichen Baurechts, des Vergabe- und Vertragsrecht, der HOAI und der sonstigen fachbezogenen Verwaltungs- und Rechtsvorschriften
  • Selbstständige, leistungsstarke, stressresistente Persönlichkeit 
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis sowie sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Freunde an konstruktiver Teamarbeit
  • Sichere Beherrschung der MS-Office-Anwendungen
  • Erforderlich sind verhandlungssichere Deutschkenntnisse der Stufe C1 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Die Bereitschaft zum Führen eines Dienstwagens setzen wir voraus

Wir bieten
  • Vielfältiges und interessantes Aufgabenspektrum
  • Flexible Arbeitszeitmodelle für eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Sicherer, konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz
  • Betriebliche Altersversorgung und weitere Sozialleistungen
  • Zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildung
  • Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich

Das Einverständnis zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Nds. SÜG und deren Beanstandungsfreiheit ist für den Arbeitsplatz Einstellungsvoraussetzung. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir bereits in der Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.