Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TOXIKOLOGIE UND EXPERIMENTELLE MEDIZIN ITEM

QUALITÄTSKONTROLLE UND ANALYTIK SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH PHARMAZEUTISCHE BIOTECHNOLOGIE IN BRAUNSCHWEIG ALS

INGENIEUR*IN IN DER QUALITÄTSKONTROLLE

Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eines von rund 75 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Ziele der Auftragsforschung am Fraunhofer ITEM sind es, den Menschen in unserer industrialisierten Welt vor gesundheitlicher Gefährdung zu schützen und an der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze mitzuwirken. Mit Schwerpunkt auf der Herzkreislauf- und Atemwegsforschung umfasst das FuE-Portfolio drei Geschäftsbereiche: die Arzneimittelentwicklung, die Chemikaliensicherheit sowie die translationale Medizintechnik.

Im Bereich »Pharmazeutische Biotechnologie« des Fraunhofer-Instituts für Toxikologie und Experimentelle Medizin in Braunschweig entwickeln wir biotechnologische Herstellungsverfahren für die Arzneimittel von morgen. Mit dem Fokus auf Bakteriophagen, Antikörper(-Derivate) und Nukleinsäuren stellen wir im Auftrag unserer Kunden Prüfarzneimittel für die klinische Forschung her.


Aufgaben
  • Selbstständige Durchführung von GMP-gerechten Freigabeanalysen von Biopharmazeutika
  • Planung und Organisation von Stabilitätsstudien und Freigabeprüfungen inkl. Erstellung der erforderlichen Dokumente
  • Mitarbeit an der Entwicklung von analytischen Methoden für klinische Prüfarzneimittel
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Validierungen analytischer Methoden und Qualifizierungen von Geräten
  • Qualitätserhaltende und qualitätssichernde Maßnahmen im Laborbetrieb
  • Betreuung und Wartung von Geräten

Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Natur- oder Ingenieurwissenschaften (Biologie, Chemie, Pharmatechnik o. Ä.) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Interesse, neue analytische Methoden für Biopharmazeutika zu entwickeln (z. B. Kapillarelektrophorese oder HPLC)
  • Selbstständige, konzentrierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Sichere Anwendung von MS Office-Produkten (Word, Excel, PowerPoint)
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt bis TVöD EG 12 (je nach Qualifikation).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.