Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die werkstatt brassert g.GmbH ist eine Gesellschaft, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Langzeitarbeitslose bei ihrer Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen und zu fördern. Diese Förderung kann in vielfältiger Form geschehen und hat sich auch seit der Gründung im Jahre 1984 immer wieder verändert.

Die grundsätzliche Ausrichtung der werkstatt brassert ist aber über die Jahre geblieben:

Arbeitslosigkeit führt auf die Dauer dazu, dass man den Anschluss an die Entwicklung im Beruf verliert. Also muss man dafür sorgen, dass man „fit“ für die Arbeitswelt wird und bleibt. Lernen kann man am besten in kleinen, überschaubaren Gruppen und in tatsächlichen Arbeitseinsätzen. Also muss versucht werden, unter realitätsnahen Bedingungen, Produkte und Dienstleistungen zu erbringen. Wer arbeitslos ist, darf nicht ausgegrenzt werden! Ein Mustergarten wird konzipiert und gebaut, im Kaufhaus werden Textilien, Möbel und Hausrat aufgearbeitet und verkauft.

In Gruppen, die so klein wie möglich sind, wird in verschiedenen Bereichen gearbeitet; Qualifizierungen finden an richtigen Aufgaben statt. Arbeits- und Qualifizierungsplätze in unterschiedlichen Arbeitsfeldern, mit verschiedenen hohen Ansprüchen und beruflichen Ausrichtungen, werden angeboten.

Für den Arbeitsbereich in einem Beschäftigungs- und Betreuungsprojekt für Langzeitarbeitslose mit mehrfachen Vermittlungshemmnissen im Kreis Recklinghausen suchen wir ab sofort

eine Sozialpädagogische Fachkraft mit Berufserfahrung.


Aufgaben
  • Pädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen während der Qualifizierung
  • Evaluierung und Begleitung der Kompetenzentwicklung
  • Dokumentation des Maßnahmenverlaufs und Erstellen von Berichten
  • Kontakt zu Jobcenter, Sozialleistungsträgern, gesetzlichen Betreuern/Betreuerinnen

Profil
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Studienabschluss
  • Soziale Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten, Freude am Gestalten und Strukturieren von Prozessen
  • Erfahrungen mit Beratungstätigkeiten
  • Erfahrungen im Umgang mit Menschen aus anderen Ländern und deren Kultur
  • Erfahrungen mit suchtkranken und psychisch belasteten Menschen
  • Kenntnisse der Sozialgesetzbücher; vorrangig SGB II
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten
  • 39 Wochenstunden
  • Geregelte Arbeitszeiten ohne Schicht- und Wochenenddienst
  • Attraktiver Arbeitsplatz in einem Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien
  • Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten
  • Team aus Sozialpädagogen und Anleitern
  • Gezielte Einarbeitung
  • Spezialisierungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten sowie fachspezifische Weiterbildungen im Umgang mit unseren Beschäftigten
  • Vergütung nach dem Tarifsystem des kommunalen öffentlichen Dienstes TVöD
  • 30 Tage Urlaub
  • Die Stelle ist ab sofort zu besetzen, Befristung zunächst bis 30.11.2023, Verlängerung möglich.