Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte.

Die Direktion Dortmund sucht für den Geschäftsbereich Facility Management Bonn am Arbeitsort Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)
(Entgeltgruppe 12 TVöD Bund, Kennung:
DOFM2351, Stellen-ID: 832134)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.


Aufgaben
  • Unterstützung der Hauptstellen-, regionalen Abteilungs- und Fachgebietsleitung in allen Belangen des Technischen Liegenschaftsbetriebes
  • Vorbereitung eines nachhaltigen technischen Gebäudebetriebes
  • Erarbeitung von Betreiberkonzepten
  • Durchführung und Sicherstellung des operativen Technischen Gebäudemanagements (TGM)
  • Durchführen der Betriebsüberwachung
  • Koordination und Gewährleistung der Betreiberverantwortung für den gesamten technischen Betrieb und die Betriebssicherheit der Anlagen
  • Fachliche Abstimmung zwischen dem strategischen technischen Gebäudemanagement in der Zentrale und dem operativen Technischen Gebäudemanagement vor Ort
  • Erstellung von umfangreichen Leistungsverzeichnissen und Leistungsbeschreibungen für den gesamten technischen Bereich, Mitwirkung bei der Begleitung von nationalen und europaweiten Ausschreibungen
  • Erstellung aller Leistungsverzeichnisse und Leistungsbeschreibungen, Eignungs- und Zuschlagskriterien im Rahmen des Technischen Gebäudemanagements
  • Planung und Abwicklung sowie Koordination/Durchführung von Baumaßnahmen von besonderer Schwierigkeit und Bedeutung an technischen Anlagen sowie Maßnahmen zur Wertverbesserung in Zusammenarbeit mit der Fachgebietsleitung und dem kaufmännischen und technischen Objektmanagement
  • Ansprechstelle bei allen Fragen des technischen Gebäudemanagements

Profil

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Diplom [FH]/Bachelor) in den Fachrichtungen Versorgungstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Technische Gebäudeausrüstung oder eine vergleichbare Qualifikation 

Fachkompetenzen:

  • Berufserfahrung in der Gebäudeleittechnik oder einem ähnlichen Aufgabenumfeld
  • Umfassende Kenntnisse beim Betreiben von technischen Anlagen
  • Fundierte Kenntnisse der einschlägigen DIN- und VDE-Normen
  • Gute Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office)
  • Fundierte Kenntnisse des IT-Fachverfahrens SAP oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen

Weiteres:

  • Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit
  • Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Gute Auffassungsgabe
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz
  • Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an (tlw. mehrtägigen) Schulungen sowie Dienstreisen
  • Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zum selbstständigen Führen von Dienstfahrzeugen
  • Eine Bewerbung setzt die Bereitschaft voraus, sich einer Überprüfung nach § 9 des Gesetzes über die Voraussetzung und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (SÜG) unterziehen zu lassen.

Wir bieten
  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
  • Verkehrsgünstige Lage
  • Arbeitgeberin-Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr
  • Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes