Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Suchen Sie nach einem sicheren Arbeitsplatz oder ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld.

Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen verantwortet mit Ihren Ingenieuren/innen und Architekten/innen Bauprojekte der Bundesrepublik Deutschland in NRW. Dazu gehören die Baumaßnahmen der Bundeswehr, der Gaststreitkräfte, der NATO und der zivilen Bundesbehörden. Die OFD NRW führt dabei die Fachaufsicht über den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, der die Projekte operativ umsetzt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden.

Für die Besetzung einer unbefristeten Vollzeit- /Teilzeitstelle am Dienstort Düsseldorf suchen wir eine/einen

Architektin/Architekten oder Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor)


Aufgaben

Das zuständige Referat betreut zahlreiche Projekte der Bundesämter, Sicherheitsbehörden, des Katastrophenschutzes, der Bundeswehr und sonstiger Bundesbehörden im Rheinland. Der Bereich zeichnet sich durch eine hohe und interessante Maßnahmenvielfalt aus. Er erfordert viel Diplomatie bei der Abstimmung mit den Repräsentanten von Behörden, Maßnahmenträgern, Nutzern und des Bau- und Liegenschaftsbetriebs (BLB NRW). Das zuständige Referat in der Bauabteilung berät, unterstützt und prüft in baufachlichen und ökonomischen Belangen sowie bei der Durchführung öffentlich-rechtlicher Verfahren.

Hierzu gehört neben dem fachaufsichtlichen Controlling der Kosten, der Termine und der Qualitäten zur Einhaltung der Projektziele die Einhaltung der baupolitischen Ziele. Sie beraten die nutzenden Ressorts und die Maßnahmenträger baufachlich bei der Qualifizierung der Bedarfe, bei der Durchführung von Variantenbetrachtungen und der langfristigen Entwicklung der Bundesliegenschaften.


Profil
  • abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, Wirtschaftsingenieurwesens (Bau), der Architektur, Technische Gebäudeausrüstung, Elektrotechnik, des Facility Managements als FHDiplom-Ingenieur/in oder Bachelor oder Laufbahnbefähigung bzw. erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2 des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes
  • vertiefte Kenntnisse des Projektmanagements mit entsprechendem Erfahrungs- oder Qualifikationsnachweis und eigenverantwortlicher Leitung von Projekten
  • fundierte baufachliche Kenntnisse bei der Vorbereitung und Durchführung von Baumaßnahmen
  • Berufserfahrung im Hochbau § 34 HOAI im Bereich der Leistungsphasen 1-9 wünschenswert
  • vertiefte Kenntnisse im öffentlichen und privaten Baurecht wünschenswert
  • Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert

Ihre Fähigkeiten:

  • gute Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • hohe Eigeninitiative sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • sicherer Umgang mit der üblichen Bürosoftware und Bürokommunikation
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz
  • Bereitschaft Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten und Verfahren zu optimieren

Wir bieten
  • Möglichkeit der Verbeamtung (Laufbahn besonderer Fachrichtung) bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen (z.B. Hochschulabschluss und 2,5 jährige Berufserfahrung vgl. u.a. § 8 LBG NRW, § 16 LVO NRW)
  • mit langfristiger Entwicklungsmöglichkeit bis A 13 LBesG NRW
  • Einstiegsgehalt als Angestellter/Angestellte in der Entgeltgruppe 11 oder 12 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder entsprechend der persönlichen Voraussetzungen
  • mit langfristiger beruflicher Entwicklungsmöglichkeit bis Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Arbeitssicherheit im öffentlichen Dienst
  • Gleitzeit / Teilzeitbeschäftigung möglich
  • systematische individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen
  • großzügige Homeoffice Möglichkeiten