Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Mit zwölf Fakultäten, rund 13.000 Studierenden und 1.000 Beschäftigten zählt die Ostfalia zu den größten Fachhochschulen in Niedersachsen. In über 90 Studiengängen an den Standorten Salzgitter, Suderburg, Wolfsburg und Wolfenbüttel werden unsere Studierenden fundiert und interdisziplinär ausgebildet und individuell betreut. Unseren Beschäftigten bieten wir viel­seitige Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein leistungsförderndes und familien­freundliches Arbeitsumfeld.

Für unsere Fakultät Recht, Brunswick European Law School (BELS), Institut für Recht, Finanzen und Steuern (RFS), am Campus Wolfenbüttel suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in – Schwerpunkt Zivil- und deutsches und europäisches Wettbewerbsrecht –

befristet auf zwei Jahre.


Aufgaben

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Lehre, insbesondere auf dem Gebiet des allgemeinen Zivilrechts und Wettbewerbsrechts, einschließlich der Gestaltung und Vorbereitung von Lehr- und Lernunterlagen
  • Mitarbeit an Veröffentlichungen
  • Übernahme von administrativen Aufgaben des Tagesgeschäfts und der Gremienarbeit
  • Mitwirkung an der Prüfungsorganisation, Betreuung von Bachelorarbeiten sowie Organisation und Begleitung von Exkursionen

Profil

  • abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium (1. Staatsexamen) und oder LL.M
  • gute Kenntnisse im allgemeinen Zivilrecht
  • Interesse an deutschem und europäischen Wettbewerbsrecht
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • gute Englischkenntnisse
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur kreativen und flexiblen Aufgabenbearbeitung
  • hohes Maß an Planungs- und Organisationsgeschick
  • sehr gutes Kommunikationsvermögen
  • Freude am Umgang mit Studierenden

Voraussetzung für eine Einstellung ist, dass Sie bisher kein Arbeitsverhältnis zum Land Niedersachsen hatten (§ 14 Abs. 2 TzBfG).


Wir bieten

Die Arbeitszeit beträgt 19,9 Std./Woche (50 %). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Auf Grundlage des Niedersächsischen Gleich­berechti­gungs­gesetzes (NGG) arbeitet die Ostfalia daran, in allen Entgeltgruppen ein ausgeglichenes Geschlechter­ver­hältnis zu erreichen. Männer sind in dieser Entgeltgruppe an unserer Hochschule unterrepräsentiert, daher sind Bewerbungen von Männern für diese Stelle besonders erwünscht.

Bei gleicher Eignung stellen wir schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen bevorzugt ein. Um dies zu gewährleisten, ist ein Hinweis auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung im Bewer­bungs­anschreiben oder Lebenslauf unerlässlich.